Prof. Dr. med. Peter Rohmeiß

ist ein international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Nieren- und Hochdruckerkrankungen.

Er studierte Medizin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg sowie in Indianapolis und Portland, wo er im Fachbereich Pharmakologie promovierte (summa cum laude). Nach seiner Promotion arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent am pharmakologischen Institut bis zu seiner Wehrdienstzeit als Stabsarzt in Koblenz. Seine Facharztausbildung zum Internisten und Nephrologen absolvierte er an der Universität Erlangen/Nürnberg (IV. Medizinische Klinik) sowie an der medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Prof. Dr. med. Peter Rohmeiß ist Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie sowie Hypertensiologe (DHL) und ist habilitiert für das Fach Innere Medizin. Er besitzt die Weiterbildungsbefugnis für Innere Medizin und Nephrologie sowie die Lehrberechtigung für das Fach Innere Medizin (Venia Legendi). Durch die Universität Heidelberg erfolgte die Ernennung zum außerplanmäßigen Professor. Seit 1995 hält er dort regelmäßig Lehrveranstaltungen in den Fächern Innere Medizin, Nephrologie sowie Pharmakologie ab.

Von 1996 bis 1997 war er Oberarzt und von 1997 bis 2000 Leitender Oberarzt der V. Medizinischen Klinik (Nephrologie und Endokrinologie) des Universitätsklinikums Mannheim. Ab April 2000 arbeitete Prof. Dr. med. Peter Rohmeiß als niedergelassener Nephrologe in Schwetzingen und legte den Grundstein für den heutigen ze:roPRAXEN Verbund, dessen Geschäftsführer er seitdem ist.

Schwerpunkte seiner medizinischen Tätigkeit sind die Behandlung und Abklärung von Nierenerkrankungen aller Art, Bluthochdruck (Hypertonie), Autoimmunerkrankungen (insbesondere Systemischer Lupus erythematodes, SLE) und alle Dialyseverfahren sowie Nierentransplantation. Auch die endokrinologische Diagnostik und Therapie einschließlich Diabetes gehören zu seinen Schwerpunkten.

Mitgliedschaften: International Society of Nephrology, American Society of Nephrology, European Dialysis and Transplant Association, Deutsche Gesellschaft für Nephrologie, Verband Deutscher Nierenzentren (DN), Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM), Berufsverband Deutscher Internisten

Gutachten für: Kidney International, Journal of Cardiovascular Pharmacology

x

ze:roPraxen in Ihrer Nähe

Der ze:roPRAXEN-Verbund ist mit seinen Praxen für Allgemeinmedizin, Nephrologie/Dialyse, Kardiologie, Pneumologie, Angiologie, Onkologie und Physiotherapie in zahlreichen Städten im Rhein-Neckar-Raum vertreten.
Finden Sie die passende ze:ro-Praxis auch in Ihrer Nähe!