Ausbildung zur/zum
Medizinischen Fachangestellten

Medizinische Fachangestellte: Eine Ausbildung mit Wirkung

Die Medizinischen Fachangestellten (MFAs) belegen unter den beliebtesten Ausbildungsberufen regelmäßig Spitzenpositionen. Kein Wunder – gerade bei den ze:roPRAXEN eröffnet die Ausbildung umfangreiche Möglichkeiten. Schon während deiner Ausbildung kannst du mit zahlreichen Hospitationen individuelle Schwerpunkte setzen, die sich nach deinen persönlichen Interessen richten und so deinen ganz eigenen Karriereweg gehen. Dabei wirst du von erfahrenen Ausbildern eng begleitet.

Das sind die Aufgaben einer MFA

Als Medizinische:r Fachangestellte:r (MFA) bist du ganz nah dran an den Patientinnen/Patienten und hast Anteil daran, das Leben anderer Menschen nachhaltig zu verbessern. Heute und auch in Zukunft werden MFAs als wichtige Schnittstelle zwischen Ärztin/Arzt und Patientin/Patient dringend gebraucht und geschätzt.

Zu den täglichen Aufgaben einer MFA gehört unter anderem:

Koordination von Terminen mit Patientinnen/Patienten

Medizinische Dokumentation

Abrechnung von Leistungen

Blutabnahmen

Organisation des Praxisablaufs

Hier geht's zu den offenen Ausbildungsstellen:

So läuft die Ausbildung ab

Dauer:
3 Jahre (mit Abitur Einstieg im 2. Lehrjahr möglich sowie grundsätzliche Möglichkeit zur Verkürzung nach dem 2. Lehrjahreszeugnis ab einem Notendurchschnitt von 2,0), auch eine Ausbildung in Teilzeit (30 Stunden/Woche, 3,5 Jahre) ist möglich

Ausbildungsort:
Die Berufsschule besuchst du je nach Bundesland zweimal in der Woche oder alle zwei Wochen. Die restliche Zeit bist du vor Ort in deiner Ausbildungspraxis. Du kannst wählen, ob du deine Ausbildung in einer Hausarztpraxis oder einer Facharztpraxis in unserem Verbund machen möchtest. Neben einem erfahrenen und herzlichen Team hast du dort eine:n festen Ausbildungsbetreuer:in, die/der dir mit Rat und Tat zur Seite steht. 

Unterricht:
Regelmäßig findet ein innerbetrieblicher Unterricht mit Azubis deines Jahrgangs statt. Hier stehen dann Themen wie Patientinnenmarketing/Patientenmarketing oder auch Abrechnung mit den Krankenkassen auf dem Programm. Auch der gemeinsame Austausch kommt nicht zu kurz.

Ausbildungsspecial bei ze:ro

Wir wollen, dass du während deiner Ausbildung so viel wie möglich für dich mitnehmen kannst, um herauszufinden, wo deine Stärken liegen und in welchem Bereich du nach deiner Ausbildung arbeiten möchtest. Deshalb bietet die Ausbildung bei den ze:roPRAXEN eine Besonderheit.

Unser einzigartiges Hospitationsprogramm

Bereits in der Ausbildung helfen dir Hospitationen dabei, eigene Interessen auszubilden und zu verfolgen. Und das künftig noch stärker: Mit unserem neuen Ausbildungsprogramm stehen für dich drei vertiefende 4-wöchige Hospitationen in der Nephrologie/Onkologie und Allgemeinmedizin plus wahlweise in der Kardiologie, Pneumologie, Angiologie auf dem Plan. Diese absolvierst du in Praxen, die ebenfalls zu unserem Verbund gehören. Dabei hast du auch die tolle Möglichkeit, in die Arbeit in einer Dialyse hineninzuschnuppern.

Was bieten wir dir?
Was musst du mitbringen?

Einen strukturierten Ausbildungsplan nach deinen persönlichen Interessen

Regelmäßige Feedback- und Entwicklungsgespräche

Zahlreiche Hospitationsmöglichkeiten in anderen Fachbereichen im Rahmen unseres besonderen Rotationsprogramms

Engen Austausch mit anderen Auszubildenden

Eine sichere Karriereplanung und das frühzeitige Angebot einer Übernahme

Großartige Teams und ein vielfältiges Netzwerk

Einen sicheren, zukunftsorientierten Arbeitsplatz in einem modernen, wachsenden Unternehmen

Zusatzleistungen wie z.B. ein MAXX-Ticket

Erfolgreich abgeschlossene Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss

Interesse an Medizin sowie organisatorischen Prozessen

Freude am Umgang mit Menschen

Verantwortungsbewusstsein und Engagement

Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen

Eine attraktive Option: Ausbildung in der nephrologischen Ambulanz

Dusana Ponnundrai, Azubi im 2. Lehrjahr, Dialysezentrum Schwetzingen

Was ist das Besondere an der Ausbildung in der Nephrologie? >

Das Besondere ist, dass wir neben der Ambulanz auch Einblicke in die Dialyse, also Blutwäsche bekommen und direkten Kontakt zu unseren Dialysepatientinnen/Dialysepatienten haben. Wir arbeiten mit Patientinnen/Patienten zusammen, die eine regelmäßige Behandlung benötigen und beraten und unterstützen sie bei ihren Untersuchungen. Bei Fragen und Notfällen steht uns das Pflegeteam direkt zur Verfügung.

Was schätzt du an den ze:roPRAXEN? >

Das Tolle ist, dass die ze:roPRAXEN nicht nur an einem Standort vertreten sind, sondern in mehreren Städten in der Metropolregion Rhein-Neckar. Sie bieten vielfältige neue Fachgebiete an, um für sich selbst neue Erfahrung zu sammeln. Jeden Tag erwarten mich neue Herausforderungen und die abwechslungsreichen Aufgaben machen mir besonders viel Spaß.

Durch unser tolles Team macht die Arbeit einfach Spaß. Zusammenhalt ist allen sehr wichtig; wir stärken und helfen uns gegenseitig. Wir bewältigen alle Aufgaben gemeinsam und uns erwartet jeden Tag etwas Neues.

Wie hat dich deine Ausbildung persönlich weiter gebracht? >

In meiner Ausbildung zur MFA lerne ich, für mich selbst und andere Verantwortung zu übernehmen, Menschen zu helfen und bei Krankheit zu unterstützen. Das schönste ist, wenn die Patientinnen/Patienten zufrieden sind, uns vertrauen und ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

Was erfüllt dich an deinem Beruf? >

Der tägliche Umgang zu Menschen macht mir besonders Spaß. Man kommt mit jeder Art von Menschen und Altersgruppen in Berührung. Außerdem lässt man sich auf die Bedürfnisse und Probleme ganz unterschiedlicher Menschen ein. In dem Beruf hast du für jeden ein offenes Ohr und lernst zu helfen, zu pflegen und Menschen zu betreuen. In schwierigen Situationen solltest du dich nicht aus der Fassung bringen lassen, sondern man muss lernen, kreativ und sachlich zu bleiben.

Wo siehst du deine Zukunft im Unternehmen? >

Ich würde mich natürlich sehr freuen, langfristig ein Teil dieses Unternehmens zu sein. Durch die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten würde ich mich nach der Ausbildung gerne weiterbilden, um etwas Neues zu entdecken und dazuzulernen.

Eine Ausbildung mit Potenzial

Nach der erfolgreichen abgeschlossenen Ausbildung und wenn es für beide Seiten passt, wirst du übernommen und kannst als MFA in einer unserer Praxen arbeiten. Mit entsprechender Berufserfahrungen und Weiterbildungen stehen dir zahlreiche Karriereoptionen im ze:roPRAXEN-Verbund offen. 

Zudem hast du nach deinem Abschluss die tolle Möglichkeit, bei uns ein berufsbegleitendes Studium zum Physician Assistant aufzunehmen. Dieses findet in Kooperation mit der ISBA statt. Beim Physician Assistant handelt es sich um einen medizinischen Assistenzberuf auf Hochschulniveau, der delegierbare ärztliche Aufgaben übernimmt. Mehr Infos findest du hier.

Außerdem unterstützen wir Weiterbildungen im Bereich Gesundheitsökonomie, Praxismanagement, Abrechnungsmanagement und vieles mehr.

Noch Fragen? Melde dich!

Michaela Specht, Ausbildungsbeauftragte
michaela.specht@zero-praxen.de

Katrin Schenk, Personalreferentin
katrin.schenk@zero-praxen.de

Telefon: +49 (0) 6202 • 92 80 318

Über die ze:roPRAXEN

Die ze:roPRAXEN sind der größte ambulante Gesundheitsversorger in der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Zusammenschluss aus haus- und fachärztlichen Praxen sowie Dialysezentren bietet an 29 Standorten in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen umfassende ambulante Leistungen in den Fachgebieten der Inneren Medizin und Allgemeinmedizin. Das Unternehmen integriert fortlaufend Hausarztpraxen in den Verbund, um die ambulante Patientenversorgung auch in Zukunft aufrechtzuerhalten.

Oops, an error occurred! Code: 202110181008522b911d63 Oops, an error occurred! Code: 20211018100852fa7032e1
x

ze:roPraxen in Ihrer Nähe

Der ze:roPRAXEN-Verbund ist mit seinen Praxen für Allgemeinmedizin, Nephrologie/Dialyse, Kardiologie, Pneumologie, Angiologie, Onkologie und Physiotherapie in zahlreichen Städten im Rhein-Neckar-Raum vertreten.
Finden Sie die passende ze:ro-Praxis auch in Ihrer Nähe!