Medizinische Versorgung in Einhausen langfristig gesichert

Der Hausarzt oder die Hausärztin ist für Patienten meist zentraler Ansprechpartner und erste Anlaufstelle, wenn es um die eigene Gesundheit geht. Umso wichtiger ist es, dass Hausarztpraxen in Wohnortnähe langfristig erhalten bleiben. Nach Lorsch und Bensheim konnte nun auch in der Ried-Gemeinde Einhausen die ambulante medizinische Versorgung der Bevölkerung gesichert werden: Die langjährigen Hausärzte vor Ort, Dr. med. Elena Deipenbrock und Dr. med. Marc Wermann, haben ihre beiden Praxen zusammengelegt. Diese werden seit 1. Oktober als Hausärztliches Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) ge-führt, das zum Verbund der ze:roPRAXEN gehört. „Wir freuen uns, dass wir mit den ze:roPRAXEN einen starken und erfahrenen Partner an der Seite haben, mit der wir unsere Praxis in die Zukunft führen können. Nach und nach werden auch noch junge Ärztinnen und Ärzte im MVZ tätig werden, so dass die hausärztliche Versorgung in Ein-hausen auch langfristig gesichert ist“, so Dr. med. Marc Wermann.

Auch der Netzwerkgedanke spielt bei den ze:roPRAXEN eine zentrale Rolle. Der Verbund arbeitet eng mit den lokalen Ärztenetzen, mit Krankenhäusern und weiteren Beteiligten zusammen, um Patienten in der Region kurze Wege und eine optimale Behandlung zu bieten. Diana Stolz, Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin, ist überzeugt, „Unsere Netzwerke als Keimzelle für Kontakte und Austausch bewähren sich immer wieder aufs Neue. Mit NORIE, dem neuen Netzwerk Ortsnahe Versorgung Ried, oder unserer Lokalen Gesundheitskonferenz schaffen wir die Basis für moderne Strukturen in der Gesundheitsversorgung unserer Bevölkerung.“

Auch für Einhausens Bürgermeister, Helmut Glanzner, war die Integration der beiden Hausarztpraxen ein wichtiger Schritt: „Für die Gemeinde Einhausen ist der Erhalt der wohnortnahen hausärztlichen Versorgung für alle Generationen ein starkes Signal und ein wichtiger Meilenstein. Wir sind sehr froh, dankbar und glücklich, dass uns die Kooperation mit einem professionellen und zuverlässigen Partner, den ze:roPRAXEN, gelungen ist. Das Ziel eines gemeinschaftlichen Verbundes ist es, Synergien zu erzeugen, was mit der vorhandenen Kompetenz und Erfahrung zweifelsfrei erfolgt. Gleichzeitig gibt dieser Zusammenschluss Anlass optimistisch in die Zukunft zu blicken, um die ärztliche Versorgung weiterhin dauerhaft in Einhausen zu gewährleisten.“
Patientinnen und Patienten profitieren schon jetzt von der Aufnahme der Praxis in den ze:roPRAXEN-Verbund. Gemeinsame Strukturen und spezialisierte Abteilungen im Verbund unterstützen das Praxisteam vor Ort, so dass die Ärzte mehr Zeit für das Patientengespräch haben. „Das ist mir auch persönlich ein wichtiges Anliegen. Durch immer neue gesetzliche Vorgaben verbringe ich inzwischen sehr viel Zeit mit Büroarbeit, die ich doch viel lieber in die Behandlung meiner Patienten investieren möchte. Durch die Aufnahme in den ze:roPRAXEN-Verbund, der mich bei vielen Dingen entlastet, kann ich mich wieder stärker darauf konzentrieren“, so Dr. med. Elena Deipenbrock.

Über die Integration von Arztpraxen streben die ze:roPRAXEN an, einen flächendeckenden Verbund allgemeinmedizinischer Praxen in der Metropolregion Rhein-Neckar aufzubauen. So sollen möglichst viele Praxen erhalten bleiben, auch wenn der entsprechende Hausarzt einmal in den Ruhestand geht. Nach der Aufnahme in den Verbund arbeiten die Ärzte weiterhin in der Praxis. Auch das Praxispersonal wird übernommen „Mit unserer Verbund-Struk-tur wollen wir Ärzten die bestmöglichen Arbeitsbedingungen bieten und gleichzeitig hausärztlichen Nachwuchs für Einhausen gewinnen. Denn uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass Patienten auch in Zukunft einen Arzt ihres Vertrauens in der Nähe haben und eine optimale Versorgung erhalten“, so Dr. phil. Lutz Hager, stellvertretender Geschäftsführer der ze:roPRAXEN.

Oops, an error occurred! Code: 2021101810271193124382 Oops, an error occurred! Code: 2021101810271153191152
x

ze:roPraxen in Ihrer Nähe

Der ze:roPRAXEN-Verbund ist mit seinen Praxen für Allgemeinmedizin, Nephrologie/Dialyse, Kardiologie, Pneumologie, Angiologie, Onkologie und Physiotherapie in zahlreichen Städten im Rhein-Neckar-Raum vertreten.
Finden Sie die passende ze:ro-Praxis auch in Ihrer Nähe!